Stromanbieter in Stromanbieter Essen


Anbieter in Stromanbieter Essen

Dieser Stromabieter-Vergleich kommt in Kürze.

Vattenfall, immergrün, schweizstrom, extraenergie, grünerfunke, enstroga, strogon, eprimo, BEV energie, e.on, EnBW, yello Strom, Rhein Power, badenova, stroma

Essen ist eine der größten Städte in Deutschland und liegt in Nordrhein-Westfalen. Die vielen Einwohner, aber auch die ansässigen Konzerne, bieten eine interessante Kundengruppe für viele Stromanbieter. Entsprechend groß ist auch das Angebot, auf welches die Essener Bürger zugreifen können.

Grundversorgung in Essen

Wer sich in Essen noch nicht mit seinem Stromanbieter auseinander gesetzt hat, also nie seinen Anbieter gewechselt hat, bezieht automatisch Strom von RWE. RWE ist der städtische Grundversorger und gleichzeitig eines der größten Energieunternehmen in ganz Deutschland. RWE bietet in Düsseldorf neben der Grundversorgung auch noch weitere Tarife, wie zum Beispiel den RWE Naturstrom. Zusätzlich kann über RWE auch Gas bezogen werden.

Wer sich die Mühe macht, den Preis für die Grundversorgung mit Alternativen in Essen zu vergleichen, wird erhebliche Preisunterschiede feststellen. Es gibt zahlreiche deutlich günstigere Angebote, mit einem Sparpotential von über 300 Euro jährlich.

Stromanbieter Essen: 3 Beispiele!

Wie bereits erwähnt gibt es zahlreiche Stromanbieter, die jeweils mehrere Tarife anbieten. Wir stellen hier im Kurzprofil drei Anbieter vor, Informationen zu den restlichen Anbieter entnehmen Sie unserem Vergleich.

E.ON: Einer der größten Stromanbieter in Deutschland ist E.ON. Der Energieriese bietet auch in Essen mehrere Tarife an. Zwei Beispiele hierfür sind der E.ON DirektStrom 2019 und E.ON Direktstrom. Beide Tarife sind verbunden mit einer Laufzeit von 12 Monaten und bringen eine Preisfixierung mit sich.

Sauber Energie: Wer sich für einen der Tarife von Sauber Energie entscheidet, kann mit flexiblen Tarifen rechnen. Zum Beispiel der SAUBER STROM Smart Tarif hat eine Laufzeit von nur 6 Monaten und eine Preisfixierung von 12 Monaten. Eine Alternative mit einer Laufzeit von 12 Monaten ist der SAUBER STROM Wasser&Wald, hier besteht nur eine Laufzeit von 1 Monat.

Strogon: Wer sich den STROGON Fest Plus Tarif sichert, spart jährlich bei einem Verbrauch von 3.500 Kilowattstunden über 429 Euro (im Vergleich zum Grundversorger). Der Tarif bringt eine Mindestlaufzeit und Preisfixierung von 12 Monaten mit sich. Eine Alternative wäre der STROGON Fest Tarif, der ebenfalls eine Laufzeit von 12 Monaten hat.

Stromanbieterwechsel in Essen: So funktioniert es!

Wer die jährliche Stromrechnung minimieren möchte, sollte regelmäßig den Stromanbieter wechseln. Bei der Recherche der günstigsten Angebote in Essen sind wir Ihnen gerne behilflich. Unser Stromrechner zeigt Ihnen in sekundenschnelle alle relevanten Stromtarife in Essen, mit den jeweiligen Tarifdetails wie Preisen oder Laufzeiten.

Wenn Sie einen interessanten Tarif gefunden haben, können Sie diesen auch direkt online beantragen. Auch die Kündigung vom ehemaligen Stromanbieter wird direkt online initiiert.

Stromanbieter Essen: Versorgungslücke ausgeschlossen!

Durch einen Stromanbieterwechsel kann mit relativ geringem Aufwand eine beachtliche Summe pro Jahr eingespart werden. Kurioserweise sind viele Essener noch immer sehr inaktiv und akzeptieren hunderte von Euro Mehrausgaben jährlich. Eine Blockade für die Bürger, ist die Angst vor einer Versorgungslücke durch Komplikationen beim Wechsel. In Deutschland springt bei einer Lücke allerdings direkt der Grundversorger ein, wodurch eine Versorgungslücke unmöglich ist.